Die Umwelt

Die Umwelt

DIE LIEFERKETTE DER ITALIENISCHEN PAPPEL

Wenn man sich für Holz als Rohstoff entscheidet, steht die Erhaltung des natürlichen Erbes als Ziel im Mittelpunkt der eigenen Prioritäten. Eine Entscheidung, die sich in einem industriellen Prozess niederschlägt, der zu recycelbaren, wiederverwendbaren und biologisch abbaubaren Produkten führt.

Die Entscheidung, Pappeln aus umweltfreundlichen und nachhaltig bewirtschafteten Beständen zu verwenden, trägt dem kurzen Lebenszyklus dieser hochstämmigen Art Rechnung, deren vollständige Entwicklung etwa 10 Jahre dauert. Daher sind die Pappelanbauflächen nach der Fällung leicht erneuerbar.

Die Pappel, die aus den besten vorhandenen Klonen ausgewählt wurde, um allein oder in Kombination mit anderen Holzarten verwendet zu werden, weist außergewöhnliche mechanische und physikalische Eigenschaften sowie Leichtigkeit, Flexibilität und Dimensionsstabilität auf.